Portbaseflash – Testphase Hinterland Container Notification läuft auf Hochtouren

Um der Binnenschifffahrt eine bessere Dienstleistung bieten zu können, hat Portbase den Dienst Hinterland Container Notification (HCN) Barge entwickelt. Dieser ersetzt Mitte Januar 2020 den Dienst Barge Planning und ist dann zugleich der Zugang zur integralen Planung von Nextlogic.

Die Vorteile von HCN Barge gegenüber Barge Planning
Für Binnenschifffahrtsunternehmen

  1. Sie können außer den Containerinformationen auch die Besuchs- und Rotationsdaten eines Binnenschiffs von Ihrem hauseigenen System aus an Portbase schicken.
  2. Rückmeldungen und Updates von den Terminals gehen direkt an Ihr hauseigenes System. Ergänzend zur Information:
    1. Portbase arbeitet an einer Verbindung zu Hutchison Ports ECT. Damit können Sie auch von diesem Containerterminal aktuelle und umfassende Containerstatusinformationen direkt über HCN Barge einsehen.
    2. In Zukunft erhalten Sie (wenn Sie an Nextlogic teilnehmen) über HCN Barge außerdem die Updates der integralen Planung.
  3. Der Dienst orientiert sich an Ihrem Arbeitsablauf. Ihr Planer hat dadurch mehr Überblick und kann schneller und einfacher arbeiten.

Für Terminalbetreiber

  1. Ihr Arbeitsvorrat wird in dem Dienst gebündelt dargestellt. So sehen Sie sofort, bei welchen Angelegenheiten Sie aktiv werden müssen.

Testlauf HCN Barge läuft auf Hochtouren
Zusammen mit den Binnenschifffahrtsunternehmen Danser, DP World sowie dem Terminal APMTerminals Rotterdam hat Portbase am vergangenen 4. November einen kettenweiten Probelauf zum Testen der Funktion von HCN Barge in der Praxis gestartet (sowohl über Internet als auch über API). Inzwischen wurden verschiedene Binnenschifffahrtsbesuche erfolgreich verarbeitet. APM Terminals Maasvlakte II, RWG, ECT Delta, ECT Euromax und Uniport haben sich ebenfalls dem Probelauf angeschlossen. Jetzt stocken wir weiter auf mit den Binnenschifffahrtsunternehmen.

Januar 2020 alle automatisch umgestellt
Geplant ist, dass wir Sie als Binnenschifffahrtsunternehmen Mitte Januar 2020 automatisch von Barge Planning auf HCN Barge umstellen. Technisch müssen Sie nichts dafür tun und es ist nicht mit Kosten verbunden. Vor dieser Umstellung stellt Portbase Anleitungsmaterialien zur Verfügung, die Sie bei der ersten Nutzung der HCN-Webseiten unterstützen.

Nehmen Sie Kontakt zu Ihrem Softwarelieferanten auf
HCN Barge erfordert eine Umstellung von EDI auf API. Je schneller Sie umstellen, desto schneller profitieren Sie von allen Vorteilen. Beginnen Sie deshalb zusammen mit Ihrem Softwarelieferanten oder Ihrer IT-Abteilung so schnell wie möglich mit den Vorbereitungen. Fordern Sie hier de API-Spezifikationen bei Portbase an.

Ist Ihre Software nicht rechtzeitig an APIs angepasst?
Wenn Sie die Umstellung auf API nicht rechtzeitig vornehmen können, können Sie vorübergehend einen von Portbase zur Verfügung gestellten EDI-Konverter nutzen. Dieser Konverter wandelt über EDI eingehende Containerdaten automatisch in das neue HCN-Format um. Lesen Sie hier weitere Einzelheiten. So können Sie trotzdem mit HCN Barge arbeiten, auch wenn Sie noch nicht alle Vorteile eines vollwertigen Anschlusses nutzen können. Diese temporäre Lösung ist für das erste Jahr kostenlos. Wenden Sie sich daher so schnell wie möglich an Ihren Softwarelieferanten, um zu HCN Barge zu wechseln.

Optimale Abfertigung für die Containerbinnenschifffahrt
Portbase und Nextlogic werden für eine schnellere und zuverlässige Abfertigung der Containerbinnenschifffahrt im Rotterdamer Hafen zusammenarbeiten. Über eine einzige Anlaufstelle wird der digitale Informationsaustausch über Schiff und Ladung mittels Portbase mit der integralen Planung aller Containerbinnenschiffbesuche durch Nextlogic kombiniert. Alle diesbezüglichen Informationen finden Sie auf der gemeinsamen Website www.portbase-nextlogicverbinden.nl.

Weitere Informationen
Haben Sie noch Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt zu unserem Business Manager Ron Martens auf. Sie erreichen ihn unter 0031 (0)6 – 51 26 77 64 oder r.martens@portbase.com.

© Copyright Portbase & Nextlogic verbinden