So funktioniert es für Sie als Binnenschifffahrtsunternehmen
Werden Sie jetzt aktiv!

Jeder Binnenschiffbesuch optimal geplant

Die Planung der Besuche Ihrer Containerbinnenschiffe im Hafen von Rotterdam funktioniert in Kürze folgendermaßen:

Eine einzige Anlaufstelle für die täglichen Arbeiten

Als Binnenschifffahrtsunternehmen melden Sie die Rotations-, Besuchs- und Ladungsinformationen Ihrer Containerbinnenschiffe über Hinterland Container Notification (HCN) Barge vorab an. Anfang Februar hat Portbase Sie an diesen neuen Dienst angeschlossen. Wichtig ist, dass Sie in Ihrem hauseigenen System so schnell wie möglich eine API-Verbindung einrichten. Nur dann funktioniert HCN Barge optimal.

Für Teilnehmer an HCN Barge, die noch nicht auf APIs vorbereitet sind, bietet Portbase mit einem EDI-Konverter eine  vorübergehende Lösung.

Integrale Planung durch intelligente Wiederverwendung von Daten

Nextlogic erhält automatisch aus HCN Barge die notwendigen Informationen, um jedem besuchenden Binnenschiff die integrale Planung anbieten zu können. Von den Containerterminals und den Leercontainerdepots bekommt Nextlogic dazu Input über die verfügbaren Kapazitäten. Anschließend wird eine optimierte Besuchsreihenfolge für alle in Rotterdam zu besuchenden Terminals und Depots zusammengestellt. Nextlogic verbessert und aktualisiert diese Planung fortlaufend.

Nur statische Informationen in Nextlogic eingeben

Um die integrale Planung nutzen zu können, müssen Sie als Binnenschifffahrtsunternehmen nur spezielle Einstellungen (wie z.B. Sonntagsruhe etc.) über das Internet direkt bei Nextlogic eingeben.

Aktueller Fahrplan für Schiffsführer in Nextlogic

Binnenschiffsführer können in Nextlogic rund um die Uhr den aktuellen Fahrplan über extra Schiffsführerseiten einsehen.

Als Binnenschifffahrtsunternehmen nur 2 Schritte nötig

Schritt 1: Sorgen Sie dafür, dass Sie optimal mit Hinterland Container Notification (HCN) Barge arbeiten können

Nehmen Sie Kontakt zu Ihrem Softwarelieferanten auf
Das neue HCN Barge erfordert einen Wechsel von EDI auf API, dem neuen IT-Standard beim Datenaustausch. Wenn Sie diese Umstellung noch nicht vorgenommen haben, nehmen Sie Kontakt zu Ihrem Softwarelieferanten auf. Je schneller Sie auf APIs umstellen, desto schneller profitieren Sie von allen Vorteilen von HCN Barge. Bis dahin können Sie mit einem EDI-Konverter eine vorübergehende Lösung nutzen.

Nutzen Sie Portbase noch nicht? Fordern Sie den Dienst HCN Barge an
Neu teilnehmende Binnenschifffahrtsunternehmen bezahlen einmalig € 249,50 (zzgl. MwSt.) Anschlusskosten. Wegen der strategischen Bedeutung einer guten Vorinformation für das Funktionieren des Hafens ist die Nutzung von HCN Barge für Binnenschifffahrtsunternehmen ansonsten kostenlos. Diese Kosten werden von der Hafenbehörde Rotterdam und der Hafenbehörde Amsterdam übernommen. Alle anderen Parteien zahlen eine Kostenbeteiligung. Portbase arbeitet nicht profitorientiert.

Schritt 2: Melden Sie sich bei Nextlogic für die integrale Planung an

Einfacher Zugang zur integralen Planung von Nextlogic über HCN Barge
Um von der integralen Planung zu profitieren, melden Sie sich extra als Teilnehmer bei Nextlogic an. Durch Ihre Registrierung bei Nextlogic erteilen Sie Portbase die Genehmigung, die Rotations-, Besuchs- und Ladungsinformationen, die Sie in HCN Barge eingeben, mit Nextlogic zu teilen. Mit diesen Daten erstellt Nextlogic die neutrale, integrale Planung für den Rotterdamer Hafen.

Teilnahme integrale Planung, kostenlose Probezeit
Die Teilnahme an der integralen Planung ist während der Testphase und einer darauf folgenden Probezeit von drei Monaten für Sie als Binnenschifffahrtsunternehmen kostenlos. Anschließend bezahlen Sie als Binnenschifffahrtsunternehmen:

  • einen festen monatlichen Betrag in Höhe von 280 €
  • pro geplantem Container eine Gebühr von 0,45 € Nach der kostenlosen Testphase und Probezeit bekommen Sie in den ersten drei regulären Monaten einen Rabatt in Höhe von 50% auf diese Preise.
© Copyright Portbase & Nextlogic verbinden