So funktioniert es für Sie als Terminal- oder Depotbetreiber. Werden Sie jetzt aktiv!

Jeder Binnenschiffbesuch optimal geplant

Zusammen machen wir die Binnenschifffahrt zu einer noch attraktiveren Modalität für nachhaltigen, zuverlässigen Hinterlandtransport. Die Planung der Besuche von Binnenschiffen an Ihrem Terminal oder Depot funktioniert dabei folgendermaßen:

Über Portbase erhalten Sie alle Containerinformationen

Über den neuen Portbase-Dienst Hinterland Container Notification (HCN) Barge erhalten Sie von den Binnenschifffahrtsunternehmen für jedes Binnenschiff alle Informationen über zu löschende und zu ladende Container. Vorher kann ein Binnenschifffahrtsunternehmen für seine Container auch eine Statusabfrage machen. In beiden Fällen schicken Sie über HCN Barge den Containerstatus sowohl an das Binnenschifffahrtsunternehmen als auch an Nextlogic.

Sie teilen Nextlogic Ihre verfügbare Kapazität mit

An Nextlogic übermitteln Sie direkt die bei Ihrem Terminal oder Depot verfügbaren Kapazitäten für die Abfertigung von Binnenschiffen. Außerdem teilen Sie dabei die bestehenden Vereinbarungen mit Binnenschifffahrtsunternehmen bezüglich Fixed Windows mit.

Die integrale Planung sorgt für eine optimale Nutzung der Kapazitäten

Nextlogic schickt Ihnen über HCN Barge die integrale Planung für alle Containerbinnenschiffe, die Ihr Terminal oder Depot anlaufen wollen. In dieser Reihenfolge fertigen Sie dann die Schiffe ab. Ihre verfügbaren Kapazitäten werden auf diese Weise optimal ausgenutzt. Nextlogic optimiert die Planung fortlaufend. Für eine optimale Übersicht bietet Nextlogic Ihnen die Übersichtsseite der Kaiplanung.

Als Terminal- oder Depotbetreiber nur 3 Schritte nötig

Schritt 1 Fordern Sie den Dienst HCN Barge an

Sollten Sie noch kein Kunde von HCN Barge sein, dann melden Sie sich erst als neuer Teilnehmer bei Portbase an. Als Terminal oder Depot bezahlen Sie eine monatliche Gebühr von 23,46 € und einen Betrag von 0,30 € pro vollem Container. Leercontainer sind kostenlos.

Schritt 2 Starten Sie zusammen mit Ihrem Softwarelieferanten oder Ihrer IT-Abteilung mit den Vorbereitungen

Als neuer Teilnehmer bereiten Sie anschließend zusammen mit Ihrer IT-Abteilung oder Ihrem Softwarelieferanten Ihren Anschluss vor. HCN Barge funktioniert für Terminals und Depots über EDI oder APIs, dem neuen IT-Standard beim Datenaustausch. Portbase unterstützt Sie bei dem Anschlussvorgang, wenn nötig.

Waren Sie bereits Nutzer von Barge Planning?
Dann hat Portbase Sie schon automatisch zu HCN Barge umgestellt. Sie können mit einer EDI-Verbindung einsteigen. Auf Wunsch können Sie auch eine API-Verbindung nutzen. Portbase unterstützt Sie bei der Umstellung, wenn nötig.

Schritt 3 Melden Sie sich als Teilnehmer bei Nextlogic an

Um die integrale Planung zu nutzen, melden Sie sich extra als Teilnehmer bei Nextlogic an. Über HCN Barge teilt Portbase daraufhin automatisch die von Ihnen gemachten Containerstatusmeldungen mit Nextlogic. Außerdem erhalten Sie über HCN Barge immer die integrale Planung für alle Binnenschiffe, die Ihr Terminal oder Depot anlaufen wollen.

Teilnahme integrale Planung, kostenlose Probezeit
Die Teilnahme an der integralen Planung ist während der Testphase und einer darauf folgenden Probezeit von drei Monaten für Sie kostenlos. Anschließend bezahlen Sie:

  • sowohl als Terminal- als auch als Depotbetreiber einen festen monatlichen Betrag in Höhe von 280 €
  • pro geplantem Container als Terminalbetreiber eine Gebühr von 0,45 € und als Depotbetreiber eine Gebühr von 0,30 € Nach der kostenlosen Testphase und Probezeit bekommen Sie in den ersten drei regulären Monaten einen Rabatt in Höhe von 50% auf diese Preise.
© Copyright Portbase & Nextlogic verbinden